Anzeige

Hochzeiten sind durchweg Ereignisse voller Aufregung und Vorfreude! Ist der Heiratsantrag erst einmal angenommen, stürzen sich Brautpaare nur allzu gerne sofort in die Planung ihrer ganz individuellen Traumhochzeit. Beim schönsten Tag im Leben eines Paares soll nichts dem Zufall überlassen werden. Einer der wichtigsten Faktoren einer Hochzeit ist die passende Location. Doch worauf sollten Brautpaare bei der Wahl ihrer Hochzeitslocation achten?

Die Anzahl Ihrer Gäste

Zu allererst stellt sich die Frage, wie groß Sie feiern möchten. Soll es eine kleine, aber exquisite Feier mit den 30 engsten Personen aus Familie und Freundeskreis sein oder ist die große, schillernde Party mit 150 Gästen genau das, was Sie sich unter einer Traumhochzeit vorstellen? Nach diesen Kriterien sollten Sie zunächst die grobe Größe der Location auswählen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Jede Hochzeitslocation in Essen hat ihren Preis. Aber nicht jedes Angebot beinhaltet dieselben Leistungen. Es gilt, viele verschiedene Punkte abzuklären: Ist im Preis der Hochzeitslocation Essen enthalten oder muss ein externer Cateringservice hinzugezogen werden? Zahlen Sie der Location eine Miete als Fixpreis oder zahlen Sie eine Pro-Kopf-Pauschale je nach Anzahl Ihrer Gäste? Sind in diesem Angebot Getränke aller Art berücksichtigt oder nur Softdrinks und Mineralwasser? Ab welcher Uhrzeit kostet das Personal, das Ihnen spät in der Nacht noch die Getränke ausschenkt, extra? Können Sie am nächsten Morgen ganz entspannt ausschlafen oder müssen Sie Dekoration und Geschenke am nächsten Tag in aller Frühe entfernt und aufgeräumt haben? Beschäftigt das Haus eine eigene Hochzeitsplanerin, die Ihnen automatisch in der Planung unter die Arme greift? Lassen Sie sich genau erklären, welche Leistungen im individuellen Angebot enthalten sind. Grundsätzlich finden sich in Essen geeignete Hochzeitslocations für jedes Budget.

Anreise und Übernachtung

Sie als Paar und Ihre Freunde, Verwandte und Kollegen sind alle in Essen geboren und wohnen auch noch hier? Dann können Sie den folgenden Punkt gerne überspringen. Falls Sie jedoch zu jenen Paaren gehören, deren Gäste eine weitere Anreise haben, sollten Sie bei der Wahl der Location auf Übernachtungsmöglichkeiten und vorhandene Parkplätze achten. In solchen Fällen bietet sich eine Hochzeitsfeier in einem Hotel mit Veranstaltungsraum an. Je nach Anreise der Gäste, spielen eventuell auch eine gute Autobahnanbindung oder öffentliche Verkehrsmittel eine Rolle.

Keine Party ohne (laute) Musik

Für viele Brautpaare ist ein mitreißendes musikalisches Partyprogramm fester Bestandteil einer gelungenen Hochzeitsfeier. Nicht selten folgt die Ernüchterung direkt nach Betreten der Tanzfläche, wenn die ersten Anwohner sich über die viel zu laute Musik beschweren. Auch bei Feiern im Hotel kann es eine “Sperrstunde” geben, vor allem dann, wenn außer Ihre Gäste noch weitere Personen im Hotel übernachten. Wer großen Wert auf eine ungezwungene Partyatmosphäre legt, sollte sich tendenziell eher nach freistehenden Locations oder Hallen umsehen, bei denen keine schlafenden Anwohner gestört werden können.

Standesamt, Kirche oder freie Trauung?

Die Wahl Ihrer Trauung kann auch die Wahl Ihrer Hochzeitslocation beeinflussen. Während bei einer kirchlichen oder standesamtlichen Trauung lediglich die Nähe zur Location von Bedeutung ist, stellt eine freie Trauung die individuelle Hochzeitsplanung vor viel größere Herausforderungen. Brautpaare, die sich eine freie Trauung wünschen, möchten diese häufig direkt in den Räumlichkeiten der anschließenden Hochzeitsfeier durchführen. Ist das in Ihrer Wunschlocation möglich? Gibt es, sofern gewünscht, einen geeigneten Garten und eine überdachte Ausweichmöglichkeit bei Regenwetter? Ist im Anschluss ein Sektempfang vor Ort möglich? Kann zum Sekt seitens der Hochzeitslocation Essen in Form von kleinen Amuse-Gueule gereicht werden oder müssen diese separat geordert werden? Wird der Sektempfang vom Personal des Hauses durchgeführt und führt das zu personellen Extrakosten?

Planen Sie frühzeitig

In Essen gibt es, wie in jeder Stadt, einige Top-Adressen in Sachen Hochzeitslocations, die sich großer Beliebtheit erfreuen und garantiert mindestens ein bis zwei Jahre im Voraus restlos ausgebucht sind. Sollte es sich bei einer dieser Räumlichkeiten um Ihre absolute Wunschlocation handeln, könnte es gut möglich sein, dass Sie dort Ihre Traumhochzeit nicht im auf Ihre Verlobung folgenden Sommer ausrichten können. Besprechen Sie dann als Paar, was Ihnen wichtiger ist: Das Wunschdatum oder die Wunschlocation?

Im Fall einer Absage

Selbstverständlich will sich kein Brautpaar darüber Gedanken machen müssen, dennoch kann es immer wieder zu kurz- oder mittelfristigen Absagen seitens des Brautpaares kommen. Die Corona-Pandemie hat uns gelehrt, dass dies nicht immer das Verschulden des Paares oder das Eintreten eines Schicksalsschlages sein muss. Erkundigen Sie sich vorab in Ihrer Traumlocation nach Rücktrittsbedingungen und Stornoregelungen, um im Ernstfall nicht in die Kostenfalle zu tappen.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass die Stadt Essen über zahlreiche geeignete Hochzeitslocations in Form von Hotels, Sälen, Hallen, Restaurants oder Clubs verfügt. Welche davon genau zu Ihrer Hochzeit passt, kann von vielen Faktoren abhängen, die es genau abzuwägen gilt. In jedem Fall lohnt es sich, Erfahrungen von anderen Brautpaaren einzuholen und das Gespräch mit den Ansprechpartnern der für Sie interessanten Locations zu suchen. Ziehen Sie auch Räumlichkeiten in Erwägung, die Ihnen im ersten Moment nicht in den Sinn gekommen wären, denn auch dort wartet oftmals die ein oder andere willkommene Überraschung.